MVV Energie fördert 21 Projekte

Bewerbungen noch bis 31. März möglich

MANNHEIM. Mit seinem Sponsoringfonds liefert MVV Energie seit 2005 Energie, die man nicht in Watt messen kann: In der 16. Ausschreibungsrunde fördert das Energieunternehmen 21 Projekte aus Mannheim und der Metropolregion Rhein-Neckar, die sich in vorbildlicher Weise für die Förderung von Kindern und Jugendlichen in den Bereichen, Kultur, Sport, Gesellschaft und Wissenschaft einsetzen.

In Neckarau wird ein Projekt der Schillerschule mit dem Kinderhaus Sentapark gefördert. Das Spektrum der ausgewählten Projekte ist dabei wieder vielfältig und reicht vom politischen Kabarett für Jugendliche und Unterricht im Reitstall über den Kindermittagstisch für bedürftige Kinder bis zum Talentcheck zur Berufsfindung.

„Für unseren Sponsoringfonds erhielten wir in der letzten Runde 90 Bewerbungen. Das zeigt uns, dass unser Engagement richtig und wichtig ist. Denn Kinder sind unsere Zukunft, und dafür können wir uns nicht genug engagieren“, begründete Vorstandsmitglied Matthias Brückmann die Auswahl der Projekte. Als in Mannheim und in der Metropolregion Rhein-Neckar ansässiges Unternehmen wolle MVV Energie mit der Unterstützung auch seiner gesellschaftlichen Verantwortung gerecht werden.

„Die Menschen in der Region sind uns wichtig, und mit dem Sponsoringfonds haben wir die Möglichkeit, dort unterstützend tätig zu werden, wo die Hilfe dringend gebraucht wird“, betonte Brückmann. Dabei spielen Projekte der Kinder-, Jugend- und Nachwuchsförderung eine besondere Rolle.

Der Sponsoringfonds von MVV Energie unterstützt seit 2005 zweimal jährlich Initiativen in Mannheim und der Metropolregion Rhein-Neckar. Seit seinem Start vor sieben Jahren hat der Fonds in 16 Ausschreibungsrunden 350 Projekte aus den Bereichen Kultur, Sport, Wissenschaft und Soziales mit insgesamt 800.000 Euro unterstützt. Für die aktuelle Ausschreibungsrunde können sich Vereine,

Institutionen und Organisationen bis zum 31. März 2013 unter www.mvv-leben.de bewerben. pm/red

Quelle: Neckarau Almenhof Nachrichten vom 22.03.2013